- Anwenderorientierte Assistenzsysteme zum sicheren Einsatz optischer Abstandssensoren -
 Sie sind hier: > Forschung > Teilprojekte

 

MTS

Technische Universität Kaiserslautern
Lehrstuhl für Messtechnik und Sensorik (MTS)
Prof.-Dr.-Ing. Jörg Seewig

 

 

 

Der Lehrstuhl für Messtechnik und Sensorik an der TU Kaiserslautern verfügt über langjährige Erfahrung auf dem Gebiet der optischen- und taktilen 3D-Koordinatenmesstechnik für den Makrobereich und
der 2D und 3D Rauheitsmesstechnik für den Mikro- und Nanobereich. Neben der physikalischen Modellbildung optischer Sensoren befasst sich der Lehrstuhl mit der Anwendung von Multisensortechniken, der Messunsicherheitsanalyse und insbesondere mit der flächenhaften Auswertung und Charakterisierung strukturierter technischer Oberflächen.
Auf dem Gebiet der Signalverarbeitung für die Rauheitsmessung und der funktionsgerechten Auswertung von Oberflächen ist der Lehrstuhl im nationalen und internationalen Rahmen erfolgreich. Der Lehrstuhlinhaber ist deutscher Delegierter des ISO TC 213 geometrische Produktspezifikation der WG 15 „Filtration“ und WG 16 „Surface Characterisation“ und Autor der nationalen und internationalen Standards VDA2007, VDA 2008, ISO 16610-31 und ISO 16610-28 für die Filterung und Charakterisierung technischer Oberflächen und insbesondere strukturierter Funktionsflächen. Er ist weiterhin stellvertretender Obmann des VDI/VDE GMA für die Fachausschüsse 3.25 „Oberflächenmesstechnik“ und 3.40 „Metrologie in der Mikro- und Nanotechnik“.

Schwerpunkt:    [ In Zusammenarbeit mit der Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB) Braunschweig ]
• Signalverarbeitung zur Auswertung der optischen Information
• Referenzsoftware für 3D Kenngrößen nach ISO 25178
• Algorithmen zur Kalibrierung
• Kalibriernormale
• Zertifizierung

 

© OptAssyst ® 2010-2015

  Projektträger

  Gefördert vom